Translate

Freitag, 27. April 2012

Beinwickel - diesmal ganz feine

Auf besonderen Wunsch habe ich wieder einmal Beinwickel gewebt.
Beinwickel webe ich nicht gerne, da ich beim selben Aufwand genau so schnell - oder eher langsam, eine Bahn Stoff webe, aber es sind zwei besonders nette Jungs - da laß ich mich erweichen.  :o)

Diesmal sollten sie aus feinem Garn sein. 10 Fäden je cm.
Gewählt habe ich bei beiden Modellen ein einfaches, also ungezwirntes Wollgarn.
Einmal pflanzengefärbt , mit Walnußschale für die Kette, einmal die erste Flotte und die helleren Streifen mit der Xten Flotte, und für den Schuß grelles Resedagelb.
am Webstuhl unter Spannung


so sieht es gewickelt am Bein aus
und so, bei vollem Einsatz


Das andere Paar soll zum selber färben sein:


Mein Lieber, die bekommst Du nur weil die Bahnen für ein Kleid zu schmal sind . ;o)
Die sind so weich,und dehnbar, das ich sie kaum weggeben mag, aber gleich werden sie auf Reise gehen.
Ein kleines Probestückchen bleibt ja bei mir.
So schnell werde ich Beinwickel in dieser Feinheit nicht wieder weben.
Das Garn ist oft gerissen, und besonders bei den Weißen sah man kein Vorankommen.
Nun brauche ich erst mal was Grobes das schnell fertig ist. Es ist auch schon in Arbeit.

Bilder von den gefärbten Beinwickeln werde ich in Zukunft nachreichen.

1 Kommentar:

  1. Ui, die sind schön!
    die weißen finde ich schöner und ich würde sie so lassen...was aber wahrscheinlich für den Zweck, dem sie zugeführt werden sollen, nicht dienlich wäre :-)
    Ich bekomme heute meinen Webstuhl!
    Ich bin ja so aaauuuuuufgeregt!!!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.