Translate

Freitag, 6. April 2012

Würfelsäckchen für Rollenspieler

Durch meine Kinder angeregt,die DSA andere Pen&Paper und Worhammer spielen, hab ich im vergangenen Herbst eine Menge Würfelsäckchen entworfen und genäht. Jedes Beutelchen ist ein Unikat, ich könnte es ähnlich herstellen, aber mit Absicht nicht noch mal das Gleiche. Wäre viel zu langweilig.
zwei Fische und ein Pflanzenfresser

Schädel,Schrumpfköpfe und eine Kakerlake
Der erste aus der Honkreihe
der große Honk
der kleine Honk

ein schlafender Drache
der Hai mit den scharfen Zähnen

Einige der Beutelchen habe ich in meinem Dawandashop*, bei einigen bin ich mir noch nicht sicher ob ich mich davon trennen kann. Einige kann man in einem der coolsten Läden Kölns kaufen : http://www.bravenewworld.biz/website/
Weitere schwirren mir im Kopf rum. Sollte ich mal Zeit zu viel haben, klemm ich mich wieder hinter die Nähmaschine. Da sind noch Ideen für große Taschen in denen man stilecht  Regelwerke, Block und Stifte transportieren kann...
Einen Abreißblock Zeit müßte man haben. *seufz*

*


Kommentare:

  1. ...die sind sooooo niedlich!!!
    richtich schön gelungen!
    LG, christiane

    AntwortenLöschen
  2. Superschön!
    Blöde Frage: wofür braucht man die?

    Fröhliche Ostergtrüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och - öhmmm, man braucht die gar nicht. ;o)
      Rollenspieler brauchen viele unterschiedliche Würfel, zum Beipiel gibt es einen auf dem ein Männlien auf jeder Seite ein anderes Körperteil markiert hat, damit kann man auswürfeln an wo man im Spiel verletzt würde. Es gibt auch Würfel die mehr als 6 Seiten haben, ja und diese Vierlfalt wird in kleinen Beutelchen aufbewahrt.
      Mein Sohn sammelt Würfel und so kam die Idee.

      Löschen
  3. Die sind ja mal total süss. Eine hübsche Idee und ich habe doch glatt eine Rollenspielerin zur Freundin, die sich über sowas freuen würde :D

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.