Translate

Dienstag, 5. Juni 2012

erneute Schultertücher


Dieses Tuch lag schon eine ganze Weile hier, dazu passend hab ich einige Meter Stoff dazu gewoben, ich wollte mir etwas daraus nähen, aber mir fehlt irgendwie die Inspiration ?
Auch das Tuch, ihm fehlt was...

An diesem Tuch finde ich, fehlt eine schöne Borte, entweder aufgesetzt,
oder angewebt.Das Garn ist krappfarben,allerdings herkömmlich gefärbt,
Das Schußgarn ist jedoch birkengefärbt.
(siehe Detailbild)

So nach und nach, werden die Schultertücher, die ich in letzter Zeit gewoben habe, fertig.
Erst mal war da eine lange krappgefärbte rote Kette, aus der 3 Tücher entstanden sind.


Weiches Merinodochtgarn, Krappgefärbt


Weiches Merionodochtgarn mit handgesponnenem naturweißem Schuß

Das Tuch erinnerte mich beim weben an Wassermelonen. *hmjam*
 Zur Abwechslung mal Karos, allerdings konnte ich mich nicht zur Symmetrie durchringen. War mir einfach zu langweilig. Langweilig kann man überall kaufen.

Das hier hab ich schon mal gezeigt, aber ich finde das Bild so süß, wo meinem Fotomodell gerade aufgeht, das die Gummicloggs genau zum Tuch passen.

Naturfarben in Karos,Streifen und Blöcke. Hoffentlich bleibt die Sonne noch ein wenig, damit sie trocken werden.
Wenn das Gewebe vom Webstuhl kommt, ist es noch nicht fertig. Das Gewebe muß nun geputzt werden.
Ich kenne Niemanden der diese Arbeit gerne tut. Man sucht die Stellen an denen ein Faden gerissen ist, knotet die Knoten wieder auf, mit denen man beim weben, geflickt hat, und näht die Fadenstücke dem Muster folgend ins Gewebe ein. Bei Schultertüchern müssen die Kettfäden mit Fransenknoten gesichert werden. Danach wird das Gewebe gewaschen, um eventuelle Appretur aus dem Garn zu spülen, und um die Fäden zu entspannen.








Aber jetzt, jetzt web ich mal was anderes als Tücher.
In Vorbereitung sind zwei Stoffe die zur Ausstattung eines Römers gehören.
Leider ist das dünne blaue Garn das ich färbte, zu fleckig geworden. Ich hab Neues bestellt und warte auf die Lieferung, weil ich das so nicht verarbeiten möchte.
Gewünscht ist ein blauer Stoff für eine Tunika und brauner Stoff für Beintücher.
Sobald ich Zeit habe werde ich mit den braunen Tüchern anfangen.

Kommentare:

  1. schön sind sie geworden...
    darf man fragen, wo du deine Webgarne beziehst? Für naturweiße zum Färben habe ich genug Quellen, aber die naturbraunen und naturgrauen finde ich überall nur in "zu dick"...

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Lob ! Die Naturfarbenen hab ich vom Finkhof, einer Schäfereigenossenschaft, die Wollprodukte von glücklichen Schafen anbietet.Dort bestelle ich gerne die dickeren Garne, guck mal hier:
    http://www.finkhof.de/de/Schafwolle/Strickwolle-natur/Finkhof-Merinowolle::300.html

    AntwortenLöschen
  3. genial, das sind genau die Stärken mit denen ich immer webe und stricke... und die Preise sind absolut super... Ich glaube, für meine nächste Wollbestellung steht die Quelle fest :D

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  4. :o) fein freut mich ,das ich helfen konnte.
    Meiner Meinung nach muß man gute Quellen weiter reichen, damit sie am leben bleiben. Laß Dir nen Katalog schicken, es lohnt.

    AntwortenLöschen
  5. Das Tuch mit dem Wassermelonen-Ton ist wirklich fein.

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.