Translate

Sonntag, 2. September 2012

8m blauer Wollstoff in Leinwandbindung

Mal wieder ein wirklich selbstgemachtes Problem :
wie trocknet man eine 8m lange Stoffbahn ?

Gestern Abend vom Webstuhl geholt, über Nacht schon mal eingeweicht und eben von Hand gewaschen.
Aufs auswringen hab ich verzichtet, dafür bin ich jetzt schön naß.
Jedenfalls weiß ich nun das die Wäscheleine kürzer als 8m lang ist. Egal, irgendwie wird es schon trocknen.

Das Garn habe ich im unhandlichen 1kg Strang gekauft. Das war ja mein Notkauf,weil ich das Garn für den Römerstoff verdorben hatte. Es gab meine Lieblingsqualität nur noch in diesem hellen türkies. Da mein Indigorezept aber mit einem Entfärber wirkt, wurde das türkies in einem Arbeitsgang entfärbt und blau gemacht. Das beweisen die weißen Flämmchen im Stoff. Auch ein Nebenprodukt meines Riesenstrangs.Aber ich finde das macht den Stoff hübsch lebendig. Bei 8m weben, fand ich das blau langweilig, so was wird nur durch einen netten Krimi im CD Spieler erträglich.
Aber wie es jetzt so in der Sonne leuchtet - doch gefällt mir gut.

Ach-ja so am Rande - inclusive Färben und Vorarbeiten wie Garn spulen,schären,bäumen,weben, Stoff nachbearbeiten und vorwaschen komme ich für diese 8m, auf eine Arbeitszeit von etwa 70-80 Stunden. So ganz genau läßt sich das schlecht nachhalten, da man diese Arbeiten ja nicht am Stück macht.

Kommentare:

  1. Wouw - ein wunderschönes Blau ....... Ganz meine Farbe *ggg*

    Wirklich ein sehr schönes Stöffchen

    LG Maren

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, aber puh, was eine Fleißarbeit.

    LG Alexa

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.