Translate

Montag, 17. Dezember 2012

grüner Webpulli


Ihr kennt das sicherlich, man fängt einige Projekte hintereinander an, alles braucht seine Zeit, aber plötzlich ist alles zeitnah beieinander fertig.

Heute morgen habe ich den härenden Mantelstoff fertig gewebt, und in der Zeit, in der dieser Stoff sich per Waschmaschine entspannt hat, habe ich den vor einiger Zeit begonnenen Pullover fertig gestellt :

Das ist der gleiche Stoff, den ich auch schon für die grüne Bluse verarbeitet habe. Diesmal habe ich das Stück gefüttert, mit einem sanft schimmernden schmeichelndem Stoff. Am unteren Saum ist der Pulli rund geschnitten, und ich bin jemand die ständig umgekrempelte Ärmel hat, so das das Futter gut zu sehen sein wird.

 
Genäht habe ich alles per Maschine, denn es ist ja ein jetztzeitiges Stück.
Ich bin schon gespannt wie sich das gute Stück trägt, auch wenn ich mir das bis Weihnachten aufspare. Denn ich schenke mir den Pulli selbst zu Weihnachten.

Der Stoff trocknet nun auf der Heizung vor sich hin, von der Auftraggeberin heiß erwartet.
Der Webstuhl ist schon abgebaut und weggepackt, der Platz ist für den Christbaum reserviert, nun kann Weihnachten kommen.

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk hast du dir da selbst gemacht!!

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli ist wirklich toll geworden und das Grün ist der Hammer.
    Liebe Weihnachtsgrüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir wirklich sehr gut, gerade auch zusammen mit dem Innenfutter. Hat einen hübschen rustikalen Schick/Chique ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Der Pulli ist spitze. Mir gefällt das farblich passende Futter ganz besonders.

    AntwortenLöschen
  5. Silvia, toll. Hoffentlich kann ich das Teil an dir beim Webertreffen hier bewundern...

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.