Translate

Dienstag, 22. Januar 2013

Spinnerei und Schlichten oder Mantelstoff 1

Eine Bekannte hat mich auf Bücher gebracht, die ich freiwillig nie ausgeliehen hätte.
Im speziellen Fall geht es um "Segeltuch und Emballage".
 

Darin wurde beschrieben, das Stoff deren Fäden mal rechts rum und mal links rum versponnen werden, dichter sein sollen,als Gewebe deren Garne alle in eine Richtung gesponnen wurden.
Genauer gesagt die Kette in die eine Richtung, der Schuß in die Andere.
 

Das fand ich einleuchtend und das muss ich unbedingt einmal ausprobieren.
 
Da die Garne, die man heute von der Stange kaufen kann,alle in eine Richtung gesponnen sind, musste das Projekt von langer Hand vorbereitet werden, denn das benötigte Garn dazu ist Handgesponnen.

 

Die Rohwolle mit meinem Rad

hier zum Einfachgarn gesponnen,ist es nicht erstaunlich wie wenig das nur noch aussieht ?

Weil die Kettfäden so unzertrennlich sind, muss ich schlichten, man kann gut vor den Litzen die verriebene Schlichte und hinter den Litzen die unberührte Schlichte sehen.

Hier noch mal das Spiel von hinten...



Ihhhh und hier mal unter der Kette, da wird später großes Reine machen nötig sein.
die leere Schüssel mit Schwämmchen und Kamm zum auftragen, sieht aus wie beim Frisör *g*
 

 
Die Schlichte war aus einfachem Leitungswasser und Stärkemehl, mit dem Schneebesen gut verrührt.
 
 
Aber hier nun endlich das Gewebe, die Kette ist etwa zur Hälfte schon gewoben. Das gezeigte Gewebe ist unter Spannung auf dem Webstuhl fotografiert :
 


Man kann hier gut erkennen wie alle Fasern der Fäden in die gleiche Richtung zeigen.

Das Weben ist mühsam. Durchs schlichten kann ich immer nur das kurze Stück weben, das geschlichtet ist. Denn nass und frisch aufgetragen, kann nicht gewoben werden.
Also heißt es ständig: Zwangspause.
Im Nächten Beitrag werde ich dann zeigen, wie es weiter geht.
 
 

Kommentare:

  1. Ein spannendes Projekt, dessen weiterer Verlauf mich interessiert.

    AntwortenLöschen
  2. Für ein künftiges Projekt: Du kannst die Kette auch als ganzes vor dem Bäumen schlichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Helga,ich weiß,aber ich dachte mal wieder ich käme ohne aus. *schäm*

      Löschen
  3. Sieht sehr gut aus. Wie dicht ist die Einstellung?
    Marled

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja wunderbar,was du da webst...
    ich habe kleine zeichnung mir mal gemacht..da sieht man wie gegenläufiges Spinnen in S und Z,dann gewebt alles in eine richtung zeigt. liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.