Translate

Dienstag, 30. April 2013

Kleine Knochenschnalle und Stoff

Noch vor der IRM hatte ich zwei Stoffe gewoben, die aber mittlerweile schon bei ihren neuen Besitzern sind.
Ein blau-gelber Diamantkörper für eine Tunika und ein Stoff, aus dem eine Hose nach dem Fund aus Damendorf, genäht werden soll.


 
 
Eine kleine Schnalle aus Knochen die nun schon in Island ist, ist ebenfalls auf dem letzten Drücker fertig geworden. Sie ist an den Grönlandfund aus dem Buch "Woven into the Earth" S. 110, angelehnt, und Mangels genauer Maße, Frei Hand geschnitzt.
Sie soll eine grönländische Darstellung als Gürtelschnalle abrunden, und zu dem Stoff getragen werden, auf dem sie liegt. Da mir vollkommen unklar war, wie die Schnalle an einem Gürtelband befestigt werden soll, habe ich Löcher gebohrt, auch wenn das Original keine Löcher hat. So kann man sie später anieten oder annähen.
Der Stoff ist ja schon seit einiger Zeit fertig:
http://zeitensprung.blogspot.de/2013/02/der-duft-von-fernen-landern.html
Ich bin wirklich neugierig auf das Ergebnis und hoffe auf Bilder.


Schnallendorn und auch der Stift mit dem der Dorn eingesetzt ist, sind aus Knochen.
Die Münze dient wie immer zum Größenvergleich.
 

Auch was aus den anderen Stoffen geworden ist, die ich gewoben habe, würde mich sehr interessieren !
Veröffentlichen werde ich sie nur mit Erlaubnis.

Nun werde ich erst einmal viel Zeit im Garten verbringen, nachholen, was da liegen geblieben ist, und das ist eine Menge. Der Frühling ist nun mit aller Kraft und Pracht da.
Nicht wundern wenn es nun hier ruhiger wird.
Ach - ja und mein Lädchen bei Dawanda werde ich in den nächsten Tagen aufüllen.

Kommentare:

  1. Tolle Sachen! Wenn ich soweit bin beim Weben, kann ich meine Dinge auch mit "Stolz" präsentieren!
    Und die Knochenschnitzerei finde ich sehr spannend. Das habe ich noch nie versucht.. Was für Knochen nimmst Du? ( Welches Tier?)
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tinki, danke für Lob !
    Am besten gehen Rinderknochen. Aber ich habe auch schon Lammknochen verarbeitet. Bei dieser Schnalle habe ich aber ein fertiges Knochenplättchen vom Händler verarbeitet, da weiß ich nicht von welchem Tier es kommt.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich verschiedene Dinge an der Uni abgearbeitet habe, mache ich mich an mein Grönlandkleid! Eigentlich bräuchte ich jemanden, der mir beim Schneiden das Händchen hält. Und Leder für die Schnalle muss ich hier auch erst mal auftreiben, aber wird schon...

    Ich schick dir Fotos, wenn es soweit ist!

    Viele Grüsse von der stolzen Besitzerin
    Iðunn

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.