Translate

Freitag, 29. November 2013

Ein neuer Webstuhl !

Ein neuer Webstuhl ist bei mir eingezogen.
Einen Meter breit kann ich nun weben ! Und er fasst größere Ketten.
Er schien nach mir gerufen zu haben, denn obwohl eigentlich gar nicht auf der Suche danach, habe ich ihn gefunden.
Mit dem Verkäufer war ich schnell einig, und so wurde Samstag vor einer Woche ein Ausflug nach Holland gemacht.
Es ging in ein nettes Holländisches Städtchen. Schon am Ortseingang grasten Schafe, passend zu einem Viertel mit lauter Namen, die mit der Textilverarbeitung zu tun haben.
Vorbei an der Gewantmaker Straat  und der Spinster Straat in die Wever Straat.
Ein Koppje Koffie und ein nettes Schwätzchen später, war der Webstuhl schnell eingeladen und verpackt.
Wenn man schon mal da ist, sollte man unbedingt ein wenig bummeln gehen, und ein paar Fritten genießen. Sie waren Himmlisch. Vielleicht auch weil die Freude über den neuen  Webstuhl so groß war.
 
Zuhause war Ellen - so heißt der Webstuhl jetzt - schnell ausgeladen, denn die ganze Familie half mit. Da lag dann ein großes Puzzle aus Holz und Schnüren im Wohnzimmer.

20 Jahre hat Ellen geruht, aber aufgebaut und im beheizten trockenem Wohnraum.
Meine Sorge ihn nicht zusammen zu bekommen, hat sich ganz schnell gelegt, denn innerhalb von 2 oder 3 Stunden, hatte ich ihn entspannt und ganz alleine zusammen gebaut.
Hilfsangebote hatte ich genügend, aber manche Dinge muss man alleine machen.

Nichts war verzogen, alles ist komplett, das Schätzchen war gut gepflegt.
Man sieht es war noch eine Kette aufgezogen, die habe ich allerdings entsorgt. Gewebte Küchentücher finde ich zwar sehr schön, aber mir fehlt die Geduld sie her zu stellen.


Nun ist Ellen schön geölt, das Öl hatte Zeit ein zu ziehen, die Texolvschnüre waren in der Waschmaschine.
Hmm - an der Feinjustierung der Verschnürung muss ich noch arbeiten. Eine schnelle Kette ist schon aufgezogen, aber vor lauter Aufregung und Freude ist so ziemlich alles falsch, was falsch sein kann.
Das lasse ich nun ein paar Tage ruhen und erledige Anderes. Langeweile kommt so schnell nicht auf.

Aber schön ist er der Neue ! Pures Weberglück.


Das Webstühle Herdentiere sind, ist eine Mär.
Tristan mein alter Webstuhl freut sich auf ein neues Zuhause, hier in der Region, denn eine neue Besitzerin hat sich schon gefunden.

Kommentare:

  1. Oh wie wunderschön!
    Ich freu mich für Dich!!!
    Und dann muß ich mie das gute Stück demnächst mal live und in Farbe höchstpersönlich anschauen!
    Ganz liebe Grüße für ein wunderprächtiges Wochenende
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so ist das mit den neuen Webstühlen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja süß, dass du den Webis Namen gibst =) Freue mich für dich, jetzt kannst du noch kreativer sein. LG, Morgan

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, ich freu mich für dich!
    Aus Platzgründen ist ein Webstuhl bei mir nicht drin, aber ich habe mich zu einem Gewichtswebstuhlkurs im Mai angemeldet. Den könnte ich wohl mit etwas gutem Willen im Wohnzimmer unterbringen. Nochmals - herzlichen Glückwunsch!

    Kkv Iðunn

    AntwortenLöschen
  5. Heerlijk weven op de Glimakra. Veel plezier en goede arbeid.
    groeten,
    Alida

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch und viel Spaß beim weben :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Sehr shoêne alter Webstuhl , libe Grüss aus Belgie und eine shOêne Neue Jahr

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.