Translate

Dienstag, 3. Juni 2014

Handgewebte Beutelchen

Während sich die Vorarbeiten für Großprojekte hinziehen, und das normale Leben viel Aufmerksamkeit erfordert, entstehen am Rande kleine Beutelchen. Allesamt aus handgewebten Wollstoffen, mal grob mal fein.


Um ein Beutelchen her zu stellen, brauche ich etwa einen Abend lang Zeit, um Schnittkanten, Tunnelsäume und die Seitennähte von Hand zu vernähen. Hier und da eine Ziernaht an zu bringen und die jeweiligen Bändchen zu flechten.




Alle Nähfäden sind passend zu den Stoffen aus Wolle. 


Die Beutel frei aus der Hand ohne Fund oder Vorlage geschaffen.



1 Kommentar:

  1. Sehr süß die beutelchen, besonders das kleine "Pilgertäschchen" mit den Troddeln LG, Morgan

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.