Translate

Dienstag, 28. April 2015

IRM 2015


Die IRM ist vorüber. Damit auch mein Arbeitshalbjahr.
Die Hose die im Bild hängt, hat gut gepasst und ist nun im benachbarten Ausland. Endlich mal eine meiner handgewebten Hosen, am Mann zu sehen, hat mich sehr gefreut.
Mein Eindruck war, das die Messe in diesem Jahr von besonders vielen Nachbarn aus der Schweiz, Österreich, Belgien und Luxemburg besucht war. Selbst aus Frankreich  habe ich eine Blogger Kollegin erkannt und kennen gelernt. Vielen Dank Allen die mir Hallo gesagt haben, und oder etwas gekauft haben. Ich hoffe Ihr seid alle gut nach Hause gekommen, so viele von Euch hatten sehr weite Wege.

Obwohl das Wetter laut Wettervorhersage, alles Andere als gut sein sollte, war es doch eher erfreulich durchwachsen. (Statt nur schlecht.) Beim Luft schnappen, habe ich Sonntags diese nette Bild ein gefangen. Irgend Jemand hat der Dame am Teich ein frisches Blumenkränzchen auf gesetzt. Die rosa Wand im Hintergrund wirkt richtig künstlich, ist aber der reale Hintergrund.



Nun ist Zeit zum durch atmen, und zur Ruhe kommen. In ein paar Tagen werden neue Garne für das nächste Halbjahr und die neuen Aufträge bestellt, nachdem die Gewebeplanungen erstellt und der Bedarf jeweils ausgerechnet ist. Dann beginnt der Zyklus von Neuem. Garne werden gefärbt, getrocknet, umgespult, aufgewickelt...

Als Nächstes, werde ich dickere Schultertücher in Diamant Köper weben, das wäre die Gelegenheit noch ein Tuch in Wunschfarbe ein zu schieben. Wer mag, kann sich also schnell melden. Für das kommende Halbjahr sind dann ganz andere Bindungen geplant. Diamant hat dann mindestens ein halbes Jahr bei mir Pause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.