Translate

Montag, 7. September 2015

Musee Cluny /Paris

Mitten in Paris, liegt das Musee Cluny, das aussieht wie ein malerisches altes Schlösschen. Das Gebäude ist eine ehemalige Abtei. Es ist ein Museum für mittelalterliche Kunst.
Mein Besuch dort, hat mir sehr gut gefallen. Das Gebäude ist wunderbar gut erhalten, die Ausstellungsstücke sind gut ausgeleuchtet, man darf ohne Blitz und Stativ fotografieren. Nach einer kleinen Taschenkontrollen durfte ich sogar meinen Rucksack mit nehmen. Es hätte jedoch auch die Möglichkeit gegeben, Gepäck unter zu stellen.


Zu sehen gibt es etliche Bein und Elfenbeinarbeiten. Einen eigenen Raum mit Goldschmiedearbeiten - allein mit diesem Raum könnte man ein Museum füllen. Truhen und Kästchen aus Holz. Einen Raum mit spätmittelalterlichen Rüstzeug, Räume in dem wunderbare farbige Glasfenster in Szene gesetzt sind, Räume zur Präsentation der Einhorn Teppiche. Zwischendurch Teppiche, Chorgestühle, Keramiken, Steinfiguren. Wow.

Ein Museumsshop, vollgestopft mit Büchern, Bücher die alle mit spannenden Themen zu tun haben, etwa Archäologie, Pflanzen, Architektur, Textilien, nette Kinderbücher, Postkarten, Kissen, Wohntextilien und Lesezeichen, mit den Motiven der Wandteppiche.
Einen Museumsguide mit schönen Aufnamen und den dazugehörigen Beschreibungen, gibt es je in Französisch und Englisch in Taschenbuchformat zu 18€, einen Kauf den ich nicht bereue.
Der Eintritt war an diesem Tag kostenlos.

Ein intensiver Besuch der Homepage lohnt, man kann sich viele Stücke im Katalogteil anschauen, oft von mehreren Seiten.
http://www.musee-moyenage.fr/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.