Translate

Sonntag, 7. August 2016

Chick in Darmstadt

Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt gibt es noch bis zum 16.10 2016 eine wunderbare Sonderausstellung in Sachen historischer Mode.
Gezeigt werden aufwendige Stücke des 17ten Jahrhunderts, hauptsächlich Oberteile, aber auch Schuhe, und Zubehör. Eine Vielzahl von zeitgenössischen Gemälden zeigen wie sie getragen wurden.
Zu den Stücken die sonst in der Dauerausstellung stehen, wurden einige Stücke aus aller Welt zusammen getragen, und wenn man genau hin schaut erkennt man Borten, in Brettchentechnik, Kamm gewebt, geklöppelt, gedrechselte Holzknöpfchen die kunstvoll umnäht sind, und die große Kunst der Handnäherei. Die Nähmaschine war noch nicht erfunden.

Wer es nicht dort hin schafft - der Ausstellungskatalog ist klein aber fein und für knapp 25€, absolut sein Geld wert. Für die Textil Freunde könnte er einen Besuch ersetzen, die Schuhfreunde werden nicht ganz auf ihre Kosten kommen, denn im Museum kann man trotz des spärlichen Lichts (wegen der Lichterosion) doch gut in die Schuhe hinein schauen, und die Nähte sowie punzierte Innensohlen gut erkennen. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es 9 Paar Kinder, Damen und Herren Schuhe.

Fotografieren ist nicht gestattet, weshalb es keine Bilder in diesem Post gibt.

 mehr Infos direkt vom Museum


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.