Translate

Dienstag, 6. Dezember 2016

neues am Webstuhl (Anleitung Spulenregal)

Hier war es in der letzten Zeit ruhiger als sonst, zum einen siehe Überschrift, zum anderen habe ich wirklich viele Schultertücher hintereinander weg gewebt, das wäre langweilig alle zu zeigen, obwohl ich jedes Einzelne davon mag. Aber nun kommt mir der Diamant Köper an den Ohren heraus, und ich freue mich auf Neuland.

An meinem Webstuhl gibt es einige Neuerungen, die Wichtigste : bald kann ich Köper Gewebe bis zu 2m Breite herstellen, statt bisher in max 1m.
Stellt Euch eine Tischdecke vor, die einmal längst doppelt liegt, genau so liegt das Gewebe am Webstuhl, die untere Seite wird also blind gearbeitet. Das werde ich üben müssen, es könnte also dauern bis ich hier etwas davon zeige.

Der Webstuhl ist nun so umgebaut, das die Kette direkt auf den Webstuhl geschert wird, statt zuerst auf einen Kettbaum. Aleitungen wie das geht, gibt viele im Netz. Am meisten hat mir die von Helga Jossen geholfen.
http://helgaswebstube.ch/tk/Direktzettel.pdf 
Danke liebe Helga !

Einiges Zubehör wurde bei Künzls bestellt, einiges selbst gebaut (bauen lassen,besten Dank an meine Männer
Wie das so ist, wenn man viel investiert hat, irgendwann ist der Etat aufgebraucht, und immer noch nicht alles da. Ich habe einige Tage gegrübelt, mir viele Spulenregale im Netz an geguckt, und dann war der Plan eigendich ganz einfach und schnell umgesetzt. Das Beste ist, das Material ist für um die 10€ zu haben und so simpel, das es schnell nach zu bauen ist, das Teil ist klappbar und gut zu verstauen.

Der Bock ist im Bild nicht voll ausgeklappt, voll ausgeklappt hat das Regal einen sicheren Stand


Einkaufszettel:
1 Klappbock aus Holz, gibt es für um die 6€ im Baumarkt
2 Billigleisten 3m/0,60€
einige Rundhölzer (hatte ich noch als Bäumleisten, die ich ja jetzt nicht mehr brauche)
Schrauben, am besten Spax, die mit den Zähnchen

Werkzeug:
Säge
Bohrmaschine oder Akkuschrauber
Schraubendreher oder Akkuschrauber

Kommentare:

  1. Hallo Silvia,

    ein tolles Projekt!

    Wir sind ja wirklich schon sehr gespannt darauf, wie's weitergeht. Danke, dass Du unsere SPAX verwendest, bzw. hier empfiehlst. Darüber freuen wir uns sehr. Vielleicht hast Du ja Lust, ein Foto vom fertigen Webstuhl auf unserer Instagram- oder Facebookseite zu posten (facebook.com/SPAX, falls wir den Link posten dürfen)? Halt uns gern auf dem Laufenden.

    Viele Grüße aus Ennepetal,
    Dein SPAX-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes SPAX Team,
      ich muss Euch leider enttäuschen. Ein Webstuhl steht unter Spannung und ist ständig in Bewegung. Traditionell werden sie per Steckverbindung und einigen wenigen Gewindestangen samt Muttern, zusammen gehalten. Mein kleines bescheidenes Spulenregal (siehe Bild)bestehend aus einem gekauften Bock wird mit 6 SPAX Schrauben gepimpt um die Leisten daran zu befestigen. Ein Spulenregal von der "Stange" ist im Webereifachhandel ein teures Zubehör.

      Herzlichen Dank für Euer Interesse und herzliche Grüße nach Ennepetal !

      Löschen
  2. Hallo Silvia,
    nicht alles kann und sollte verschraubt werden - da hast Du Recht. Aber auch, wenn Du das Spulenregal mit unseren SPAX, und seien's nur sechs Stück, gebaut hast, freuen wir uns darüber!
    Wenn Du etwas anderes mal wieder mit SPAX baust oder auch, wenn Du Fragen, Anregungen oder Anmerkungen hast, lass es uns gern wissen. Wir sind für Dich da und haben ein offenes Ohr. :-)
    Herzliche Grüße, Dein SPAX-Team

    AntwortenLöschen

Gänzlich anonyme Kommentare werden nicht frei geschaltet, ich bitte um Verständinis.